• Malwettbewerb

          • Raiffeisen Jugendwettbewerb

            Wir dürfen euch die Klassensieger sowie die Schulsiegerin des heurigen 53. Jugendwettbewerbs präsentieren.

            Gratulation zu den tollen Bildern unter dem Motto: „Wir. Wie sieht Zusammenhalt aus?“

            ALLE Bilder waren einzigartig und kreativ, ihr könnt stolz auf euch sein!

             

            Schulsiegerin: Melanie Puregger (2.b)

            Klassensieger 1a: Sina Hanschitz, Sarah Affenberger

            Klassensieger 1b: Finn Konrad, Jan Auer

            Klassensieger 2a: Iman Esemirova, Melissa Parz

            Klassensieger 2b: Melanie Puregger, Lena Glettler

            Klassensieger 3a: Kristina Stütz, Anna Enzinger

            Klassensieger 3b: Christiana Driussi, Alexander Vötsch

          • Sport

          • Leichtathletik School Games

            Am Donnerstag, dem 28.4. stellte sich die MS Semriach der regionalen Konkurrenz bei den Leichtathletik School Games. Unsere Schüler*innen übertrafen sich selbst und erreichten tolle Ergebnisse. Besonders hervorzuheben sind unsere Mädels aus den 3. Und 4. Klassen, die sich nur der SMS Deutschfeistritz geschlagen geben mussten und den hervorragenden 2. Platz erreichten!

          • Feste & Feiern

          • Ostergottesdienst

            Rücksicht aufeinander nehmen, Eigenverantwortung tragen und unser eigenes Glück schätzen - diese Gedanken nehmen wir uns mit in diese freien Tage. Gemeinsam mit der Volksschule Semriach feierten wir einen stimmungsvollen Gottesdienst und freuen uns schon, wenn wir uns nach den Ferien wieder sehen. 

          • Sport

          • Skirennen Weinebene

            Einen wahren Medaillenregen gab es für die Schülerinnen und Schüler der MS Semriach bei den Grazer Skispielen der Schulen. Lena Schwar, Tino Gschaidbauer und Paul Schinnerl konnten in Ihrer Alterskategorie ganz nach oben am Treppchen klettern und sich über eine Goldmedaille freuen. Florentina Harb überzeugte mit einem starken dritten Platz. Eine weitere Bronzemedaille gab es im Teambewerb der Burschen. Erfolgreich waren hier Florian Steiner, Paul Schinnerl, Moritz Rieger und Timo Kröger.

          • Projekttage

          • Gesunde Schule

            Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen beschäftigten sich mit dem Thema Gütesiegel und richtiges Einkaufen. Was steckt eigentlich in unserer Nahrung drin und welche Kennzeichnungen stehen für welche Standards? Es wurde auch fleißig gekocht und gebacken. Den perfekten Abschluss bildete ein gemeinsames gesundes Frühstück. Vielen Dank an unsere Seminarbäuerinnen Maria Stradner und Margarethe Sporer! 

            Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen legten den Fokus auf das Thema Ernährung und beschäftigten sich ausführlich mit Kalorien, dem Konsum von Zucker und einer ausgewogenen Ernährung. Da Bewegung natürlich teil eines gesunden Lebensstils ist, kamen auch sportliche Einheiten nicht zu kurz. Es wurde ausgiebig getanzt und der eigene Puls im Ruhezustand und unter Höchstleistung gemessen. Wir bedanken uns recht herzlich für die Zusammenarbeit mit der Tanzschule Gabalier, unter der Leitung von Christiana Gabalier.

            In den 3. Klassen wurde an 2 Tagen das Thema Such behandelt. Dabei wurde in besonderes Augenmerk auf Handy- und Mediensucht gelegt. In spannenden Testungen wurde dabei auch der eigene Konsum von Medien kritisch unter die Lupe genommen. Am Donnerstag hieß es aber „An die Mikros-fertig-los!“ . Bei Antenne Steiermark verbrachten die Kinder einen sehr unterhaltsamen und lehrreichen Vormittag und konnten im Anschluss ihr Wissen um Graz bei einer Innenstadtralley erweitern.

          • Projekttage

          • Wienwoche der 4. Klassen

             

            Am Montag, dem 13. Februar, starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit dem Zug in unsere wunderschöne Hauptstadt. Dort absolvierten wir ein intensives und abwechslungsreiches Programm. Ob Time Travel, Rätsel Rallye, Kabarett, Harry Potter, Stephansdom, Haus des Meeres, Kino, Eislaufen am Rathausplatz, Dialog im Dunkeln oder dem Technischen Museum, wir hatten jede Menge Spaß und fielen jeden Abend müde ins Bett.

          • Projektwoche

          • Turracher Höhe​​​​​​​

            Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen mit Unterstützung aus den 1. und 3. Klassen verbrachten vom 12.12. bis 16.12.2022 ihre Wintersportwoche auf der Turracher Höhe. Auch die winterlichen Verhältnisse (-10°C) machten den Kindern nicht sonderlich zu schaffen. In einer abwechslungsreichen Woche, wo manche das Schifahren erlernten und andere an ihrer Carving-Technik arbeiteten, fand in einem Riesentorlauf den Höhepunkt. Bei einem von den Kindern gestalteten Abschlussabend wurden die Gewinner geehrt. Untermalt wurde der Abend durch sensationelle Beiträge der Kinder. Es gab in dieser Woche keine Verletzten und am Freitag kehrten wir mit wunderbaren Eindrücken zurück nach Semriach.

          • Feste feiern

          • Faschingskrapfen

            Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Semriach bedanken sich herzlich bei der Semriacher Gemeinde und unserem Bürgermeister, Gottfried Rieger, für die Faschingskrapfen, zum Einklag der Semesterferien und des bevorstehenden Faschingdienstags! 

          • Sport

          • Mädchen Futsal

            Unsere Fußballerinnen der 2ab erreichten beim Landesfinale in Trofaiach den hervorragenden achten Platz. Wir sind stolz auf unsere Mädls und freuen uns auf die Frühjahrssaison.

          • Bewegte Schule

          • Bewegte Schule Gütesiegel

            Nach dem es der Mittelschule Semriach schon mehrmals gelungen ist, dank unseres vielfältigen Bewegungsangebotes in den Pausen, unserer zahlreichen sportlichen Schulveranstaltungen und der vielfältigen sportlichen Infrastruktur der Gemeinde Semriach, das Schulsportgütesiegel in Gold zu erreichen, wurden wir nun auch mit dem Gütesiegel „Bewegte Schule“ ausgezeichnet.

          • Digitale Schule

          • Geräteinitiative Digitale Schule

            Die Mittelschule Semriach gehört zu den ersten Schulen, die an der Geräteinitiative „Digitale Schule“ teilnehmen. Bereits im Jahr 2022 bekamen die SchülerInnen der 1. und 2. Klassen die vom Bildungsministerium subventionierten Laptops. Da eine zukunftsorientierte Bildung an unserer Schule einen hohen Stellenwert hat, haben wir diese Aktion fortgesetzt. Unsere Schule wurde somit als „Digitale Schule“ ausgezeichnet!

          • Sport

          • Futsalturnier

            Die Mädchen der zweiten Klassen erreichten am 12.01.2023 den erfolgreichen 5. Platz beim Futsalturnier in Deutschlandsberg. Am 20.01.2023 starteten die Mädchen der dritten und vierten Klassen in die Hallensaison. Sie erreichten gegen starke Mannschaften einen erfolgreichen 8. Platz. Wir sind stolz auf unserer Mädls und freuen uns auf weitere Turniere im Frühling.

          • Projektwoche

          • English Week 2022

            In der Woche vor Weihnachten hieß es ab in die Englische Welt, aber ohne Koffer und ohne Reisepass. Aufregende und laut Kindern „sehr coole“ Englisch-Tage erlebten unsere Schüler*innen. Native Speaker aus aller Welt begeisterten und motivierten die Kinder, Freude beim Englisch sprechen zu haben. In diesen Projekttagen geht es darum, auf kreative und spielerische Weise Englisch zu lernen und zu festigen. Das Ziel der Woche ist, die sprachlichen Fertigkeiten und das Hörverständnis in einem internationalen Umfeld zu praktizieren. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass mögliche Hemmungen vor der Fremdsprache auf natürliche Weise abgebaut werden und der Umgang mit der Sprache keine Probleme darstellt.

          • Veranstaltung

          • Elternsprechtag

            Endlich konnten wir in diesem Jahr wieder unseren Elternsprechtag in Präsenz halten und die Schülerinnen und Schüler durften allerlei Gebasteltes beim Buffet, welches von den Eltern der 3. Klassen organisiert wurde, verkaufen. Wir bedanken uns herzlich für die gute Zusammenarbeit und das zahlreiche Kommen!

          • Naturwissenschaften

          • Tödliches Salz

            Die Auszubildenden des kriminalistischen Ermittlungsteams 4a und 4b, sahen sich diesen Herbst mit einem ungewöhnlichen Mordfall konfrontiert. Dass ein unbekanntes Salz die „Mordwaffe“ war, stand in dem Augenblick fest, als dieses am Tatort sichergestellt wurde. In ihrem Arbeitsalltag stellt es nichts Ungewöhnliches dar mehrere Verdächtige zu führen, aber dass gleich 15 Personen mit ominösen weißen Substanzen in der Nähe das Tatorts festgenommen wurden, war doch ein Novum. Da die Beamten die Verdächtigen nicht grundlos für längere Zeit inhaftieren durften, war Koordination und Teamwork gefragt. Die Ermittlungsteams teilten sich in Untergruppen auf und prüften die sichergestellten weißen Feststoffe im Hinblick auf die entsprechenden Eigenschaften des besagten Salzes. Mittels dieser speziellen chemischen Analyse identifizierten sie die todbringende Substanz. Die Abteilung ist stolz auf die Ermittlungsteams und hofft, auch für künftige mystery experiments auf deren Fähigkeiten zurückgreifen zu können.